Pyramidensystem: My Advertising Pays

Ähnlich zu Multi-Level-Marketing-Vertrieben arbeiten sogenannte Schneeball- oder Pyramidensysteme. Hier geht es vorrangig nicht um einen Produktverkauf, sondern um das Anwerben neuer Teilnehmer. Zum Funktionieren wird eine ständig wachsende Anzahl an Teilnehmern benötigt, die Geld in das System investieren.

Derzeit macht ein System namens „My Advertising Pays“ die Runde. Dabei wird ein stabiles und sicheres Einkommen versprochen. Alles was man dafür tun muss ist 10 Werbungen am Tag anzuklicken.

Merkmale eines Pyramidensystems

Es weist deutliche Merkmale eines Pyramidensystems auf:

  • Zuerst muss man Geld investieren, um teilnehmen zu können. Mit dem Erwerb eines Credit Packs um 50$ kann man 60$ erwirtschaften. Warum muss man Geld einzahlen? Es könnte doch einfach der Gewinn von 10$ ausbezahlt werden. Man kann bis zu 1.200 dieser Credit Packs erwerben, also 60.000$ investieren.
  • Die Finanzierung des Gewinns ist fragwürdig. Warum sollten Werbetreibende Klicks von Teilnehmern teuer vergüten, die gar nicht an den beworbenen Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind? Es scheint, dass die Gewinne durch die Investitionen der nachrückenden Teilnehmer finanziert werden. Das geht aber nur gut, solange genügend neue einsteigen oder die bestehenden Teilnehmer ihre Investitionen erhöhen.
  • Nicht nur für geklickte Werbebanner, auch für Rekrutierung neuer Mitglieder gibt es eine Prämie. Man kann sogar an geworbenen Mitgliedern mitverdienen, ohne selbst klicken zu müssen und mit einer Einzahlung ein Risiko einzugehen. So wundert es nicht, dass in Foren und Sozialen Netzwerken dafür geworben wird. Denn das sorgt für Nachschub an frischem Geld.
  • Gut durchdachte Schneeballsysteme wachsen langsam, bis sie kollabieren. Das ist auch hier der Fall. Der Zeitbedarf pro Tag ist gering, allerdings es dauert damit eine gewisse Zeit, bis man seine Investition und die Prämie gutgeschrieben bekommt.

Bei MAP sollten die Alarmglocken also längst schrillen! Weitere Informationen geben uns noch tiefere Einblicke in das System:

  • Gebühren, zweckgebundene Anteile und lange Laufzeiten sollen sicherstellen, dass das einbezahlte Geld nicht entnommen wird. Versprechen auf höhere Gewinne bei Reinvestition sorgen dafür, dass die Investitionen im System gebunden bleiben und sogar noch Geld für noch mehr Credit Packs nachgeschossen wird. Die Arbeit von 10 Klicks täglich bleibt die gleiche, egal wie viele Credit Packs man hält.
  • Das Klicken auf Werbungen dient als Zeitvertreib, um die Teilnehmer bei Laune zu halten und den Mythos der zahlenden Werbekunden aufrecht zu erhalten. Die Werbungen stammen anscheinend von den Mitgliedern selbst, die mit den Credit Packs auch das Recht auf eigene Anzeigen (und meist nutzlose Klicks) erhalten.
  • Credit Packs werden erst ausbezahlt, wenn sie 60$ erwirtschaftet haben. Die Laufzeit ist variabel und hängt von der Höhe der täglichen Gutschrift, derzeit etwa 60 Cent, ab. Dabei handelt es sich, anders als angegeben, offensichtlich nicht um Werbeerlöse, sondern großteils um Anteile an den neu erworbenen Credit Packs, die vermutlich die Haupteinnahmequelle von My Advertising Pays sind.

Übersicht

Die folgenden Seiten dienen der Aufklärung und als Forum zum Schneeballsystem „My Advertising Pays“:

Kommentarseiten:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 |
41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 |
51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 |
61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 |
71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 |

Advertisements

5.500 Kommentare

  1. Zenker kann in die Zukunft sehen:

    „Möglichkeit 4: Du wirst Investor. Als Investor bin ich nun schon einige Jahre unterwegs. Ich muss sagen, die Beste Form Geld zu verdienen. Zum Beispiel beteiligst Du Dich so wie ich an interessante Newcomer Firmen. Oder du kaufst Grundstücke oder Häuser / Wohnungen. Es gibt unzählige Möglichkeiten! Wer nach den Leuten schaut, die wirklich viel Geld verdienen, wird hier in dieser Rubrik am meisten fündig. Gerade nach meinem schweren Sturz vom Dach meines Fitnessstudios im

    Juli 2018

    wurde mir immer mehr bewusst, dass das gesamte Leben nicht nur aus Arbeiten bestehen kann. Innerhalb einer Sekunde ändert sich Dein Leben plötzlich dramatisch. Was vorher für Dich selbstverständlich war, ist von jetzt auf sofort nicht mehr so.

    Vor einiger Zeit lernte ich den Bitcoin kennen. Ich muss sagen, zuerst konnte ich absolut nichts damit anfangen. Doch je mehr ich mich dann doch mit diesem Thema beschäftigte, umso interessanter fand ich ihn und die gesamte Technik dahinter. Ich flog nach Island und schaute mir eine Mininganlage an. Ich lernte viele Leute kennen, die schon länger Bitcoins besaßen oder sogar minen. Etliche Bücher, Videos, Seminare und Webinare besuchte ich, um endlich mitreden zu können und wenigstens etwas davon zu verstehen. Es öffnete sich eine neue sehr interessante Welt für mich.“

    Zu finden hier:

    http://www.andreas-zenker.com/investor/

    Ich kann mir vorstellen, daß es den einen oder anderen MAP Credit-Pack Käufer freuen wird, wenn er dann vom Dach segelt.
    Vielleicht kann er noch Tag und Uhrzeit angeben, dann könnte man einen Flashmob organisieren. 🙂

    Das wäre ein Event !
    LOL

    Gefällt mir

    1. Zenker war nicht im Juli 2018 vom Dach gefallen,sondern im Juli 2017

      .Er macht übrigens munter weiter unter seiner Facebookseite,und keult weiterhin, um wohl die Leute zu begeistern wie auch immer um damit sein Geld zu verdienen.

      Nach dem Motto,nach Ihm die Sintflut,wenn wie Bannersbroker, Myadvertisingpays, PlanB4you weitere Systeme vielleicht auch vorsätzlich kaputtgehen,und die Gründer in den Knast wanderten wie bei Bannersbroker und PlanB4you geschehen.

      Bei der Staatsanwaltschaft Leipzig läuft oder lief ein Ermittlungsverfahren unter dem Aktenzeichen: 605/ JS 62 668/16 Man kann es hier nicht oft genug schreiben.

      Wenn man wüsste,wie man Barton, Stepsys, Zenker und Co das Handwerk legen könnte,damit noch nicht weitere Menschen nicht nur in den finanziellen, sondern somit auch in den persönlichen Ruin getrieben werden,wie zum Beispiel ich und zahlreiche andere….

      Gefällt mir

    1. War leider abzusehen, aber die Situation lässt sich nicht mehr rückgängig machen. Ab jetzt heißt es hoffen und kämpfen! Der 12.06.2018 wird unvergessen im ganzen Ponzi-Rad bleiben.

      Gefällt mir

  2. Hallo, bin hier sonst immer stiller Mitleser gewesen, nachdem Freunde mich auf MAP und Recyclix aufmerksam gemacht haben und mir die Sache sehr suspekt vorkam.

    Wie geht es denn jetzt weiter, was meint ihr? Das war echt nicht abzusehen, dass es jetzt so einen Knall gibt, der wohl auch in der Network-Szene in den USA Auswirkungen haben wird. Und man darf nicht außer Acht lassen, dass Unternehmen dort teilweise Aktiengesellschaften sind und ehrliche und „unschuldige“ Privatanleger mit in die Sache reingezogen wurden.

    Alles nicht so schön.

    Gefällt mir

    1. Ja, aber Herbalife oder auch im deutschen Raum LR bleiben davon weitestgehend verschont. Für neue Network-Unternehmen kann es nun schwer werden. Soll uns aber auch egal sein.
      Für all diejenigen, die ihr Geld unwissend in einem Online-Schneeballsystem gelassen haben, ist das einfach nur brutal. Das sollten wir nicht mit Unternehmen vergleichen, die immerhin Produkte herstellen und vertreiben – wenn auch mit teilweise zweifelhaften Methoden.

      Oh man ich bin echt sauer….

      Gefällt mir

  3. Hab keine eigene Internetseite.Weiss jemand,wie man den Namen Zenker,Barton und Co bekannter machen könnte,um denen das Handwerk zu legen? Bin leider im Internet kein Experte.Eigene Seiten im Netz kosten ja auch monatlich Gebühren…Zenker und Barton machen Munter weiter.Siehe auch auf deren Facebook-Seite…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s