Pyramidensystem: My Advertising Pays

Ähnlich zu Multi-Level-Marketing-Vertrieben arbeiten sogenannte Schneeball- oder Pyramidensysteme. Hier geht es vorrangig nicht um einen Produktverkauf, sondern um das Anwerben neuer Teilnehmer. Zum Funktionieren wird eine ständig wachsende Anzahl an Teilnehmern benötigt, die Geld in das System investieren.

Derzeit macht ein System namens „My Advertising Pays“ die Runde. Dabei wird ein stabiles und sicheres Einkommen versprochen. Alles was man dafür tun muss ist 10 Werbungen am Tag anzuklicken.

Merkmale eines Pyramidensystems

Es weist deutliche Merkmale eines Pyramidensystems auf:

  • Zuerst muss man Geld investieren, um teilnehmen zu können. Mit dem Erwerb eines Credit Packs um 50$ kann man 60$ erwirtschaften. Warum muss man Geld einzahlen? Es könnte doch einfach der Gewinn von 10$ ausbezahlt werden. Man kann bis zu 1.200 dieser Credit Packs erwerben, also 60.000$ investieren.
  • Die Finanzierung des Gewinns ist fragwürdig. Warum sollten Werbetreibende Klicks von Teilnehmern teuer vergüten, die gar nicht an den beworbenen Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind? Es scheint, dass die Gewinne durch die Investitionen der nachrückenden Teilnehmer finanziert werden. Das geht aber nur gut, solange genügend neue einsteigen oder die bestehenden Teilnehmer ihre Investitionen erhöhen.
  • Nicht nur für geklickte Werbebanner, auch für Rekrutierung neuer Mitglieder gibt es eine Prämie. Man kann sogar an geworbenen Mitgliedern mitverdienen, ohne selbst klicken zu müssen und mit einer Einzahlung ein Risiko einzugehen. So wundert es nicht, dass in Foren und Sozialen Netzwerken dafür geworben wird. Denn das sorgt für Nachschub an frischem Geld.
  • Gut durchdachte Schneeballsysteme wachsen langsam, bis sie kollabieren. Das ist auch hier der Fall. Der Zeitbedarf pro Tag ist gering, allerdings es dauert damit eine gewisse Zeit, bis man seine Investition und die Prämie gutgeschrieben bekommt.

Bei MAP sollten die Alarmglocken also längst schrillen! Weitere Informationen geben uns noch tiefere Einblicke in das System:

  • Gebühren, zweckgebundene Anteile und lange Laufzeiten sollen sicherstellen, dass das einbezahlte Geld nicht entnommen wird. Versprechen auf höhere Gewinne bei Reinvestition sorgen dafür, dass die Investitionen im System gebunden bleiben und sogar noch Geld für noch mehr Credit Packs nachgeschossen wird. Die Arbeit von 10 Klicks täglich bleibt die gleiche, egal wie viele Credit Packs man hält.
  • Das Klicken auf Werbungen dient als Zeitvertreib, um die Teilnehmer bei Laune zu halten und den Mythos der zahlenden Werbekunden aufrecht zu erhalten. Die Werbungen stammen anscheinend von den Mitgliedern selbst, die mit den Credit Packs auch das Recht auf eigene Anzeigen (und meist nutzlose Klicks) erhalten.
  • Credit Packs werden erst ausbezahlt, wenn sie 60$ erwirtschaftet haben. Die Laufzeit ist variabel und hängt von der Höhe der täglichen Gutschrift, derzeit etwa 60 Cent, ab. Dabei handelt es sich, anders als angegeben, offensichtlich nicht um Werbeerlöse, sondern großteils um Anteile an den neu erworbenen Credit Packs, die vermutlich die Haupteinnahmequelle von My Advertising Pays sind.

Übersicht

Die folgenden Seiten dienen der Aufklärung und als Forum zum Schneeballsystem „My Advertising Pays“:

Kommentarseiten:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 |
41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 |
51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 |
61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 |
71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 |

Advertisements

5.455 Kommentare

  1. Herr Z. und das Motto „erstersein“ schiebt jetzt für diese Uhren Aktion genau die gleiche Webseiten Strategie wie zu besten MAP Zeiten. Er hat sich sogar eine neue Domain besorgt.

    Wetten wir doch mal das nun auch bald alle direkten Partner von ihm diese einfach inhaltslose Anwerbeseite bekommen, um schön für ihn und die alte Map Truppe zu keulen.

    Einfach widerlich jetzt den ganzen Dreck zu sehen und dann noch mit dem vorgeschobenen Aspekt „Gesundheit“ . Kopfweh bekommt man davon, da hilft auch diese Uhr rein gar nicht.

    https://www.my-helo-lx.de/

    Finger Weg, es sei denn (Ironie an) Eure Krankenkasse zahlt die Uhr zu 100%. Dann allerdings bitte hier schnelle Info für uns alle, denn wir bauen dann schnell noch alle eigene Accounts und verdienen an der Story alle noch mit. (Ironie aus!)

    Gefällt mir

    1. Ja bitte aufnehmen und Beweise dieses erkauften „Gesundheitsexperten“ sicherstellen! Wir freuen uns schon alle darauf….Lügenbaron Herr Z. wird sich mal wieder um Kopf und Kragen reden.

      Gefällt mir

    1. oh, toll ein echtes produkt? ein echtes unternehmen?

      der haken, du musst um auch nur annähernd damit geld zu verdienen nur ZWEI eigene partner das ding erstmal verkaufen (= 2 x EUR 300,-) Ist ja ein echter Schnapp – wenn ich so noch zurück denke an die MAP Zeiten wo du mit mind. 20 packs also 1000$ starten solltest. Deine beiden neuen Uhrenfreunde müssen selbstverständlich ebenfalls je 2 x neue Partner bringen und diesen zeitmesser verticken. Man spricht im network von der sog. Duplikation. Dürfte ja jeder networker kennen. Also wenn du dann deine eigenen ZWEI und diese wieder ZWEI gebracht hast, hast du bereits 12 zeitmesser unters volk gebracht. den rest kannst dir jetzt vorstellen. Kauft dann keiner mehr da unten (von partnern die du selber gar nicht mehr kennst) ist schluss. Wie immer NUR was für HARDCORE PRODUKT NETWORKER. Aber genau das verschweigen die drei Herren ja mal wieder, indem sie lächelnd in die Kamera dir das schöne einfache geld verdienen vorsagen. Kranke Keuler!

      hier siehst die drei Keuler im aktuellen (was ne schlechte quali) videospot:

      Zenker typisch, Webinare (natürlich Konserve und Aufzeichnung) gibt es jetzt jeden Tag
      http://www.my-helo.de/webinare-helo-deutsch/

      hey Ihr Keuler…. was soll eigentlich „erster sein“ bedeuten? Impliziert ihr denn euren partnern etwa das die erster sein werden, wo doch ihr selber schon da oben an der schneeball spitze steht und einsammelt?

      Gefällt mir

  2. Was hat man erwartet; ein überteuertes Inzucht-Produkt.
    Lustig, dass der Happy-Tree-Friend nun doch mit dabei ist.
    Den hatte ich schon (fast) vermisst.

    Gefällt mir

  3. Unglaublich aber anscheinend kommen die ganzen Keuler und vor allem die Hauptschuldigen ohne weiteres mit ihrem Betrug durch !? Wo bleiben die Lorbeeren für die Aufklärer ? Kann doch nicht sein , dass die ganze Arbeit für die Katz war ?

    Gefällt mir

    1. Für die Katz war es nicht. Die Glaubwürdigkeit der Keuler wird mit jedem Projekt sinken. Wer Hirn hat und Hirn einschaltet – wird feststellen, dass immer wieder Lug und Betrug dahinter steckt. Wer mitmacht, wird immer mit der Angst leben müssen, dass er der letzte im Aufbau dieser Pyramiden ist/war und so nichts mehr abbekommt.

      Deswegen – Finger weg von angepriesenen Projekten der bisher bekannten Personen, wie z.B. DS, RB, AV, AZ, SS und wie sie alle heißen. Nicht zu vergessen auch – dass wer einmal drinsteckt und fleißig mitwirbt, macht sich strafbar.

      Die Gesetze sind geschrieben, die Unterlagen und Informationen liegen bei den Staatsanwaltschaften. Die Mühlen unserer Behörden mahlen leider etwas langsam, aber die Kontakte sind geknüpft und reichen bis nach Toronto – was war da nochmal? Ach ja – BannersBroker und die Herrschaften stehen mit auf der Liste.

      Die Urteile werden erfolgen und die Drahtzieher werden bezahlen.

      Gefällt mir

  4. Hier ein Post aus Facebook einer Angelika Elsässer bzgl. TAP

    Sind täglich 8 Minuten Arbeit zu viel?
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich heute hier auseinander genommen, beschimpft oder auch beleidigt werde – muss ich mir Luft verschaffen. Ich erwarte von jedem, der meine Zeilen liest, sie mit einem gewissen Anstand zu lesen und am Besten NICHT zu kommentieren, wenn ihm meine Zeilen nicht schmecken.
    Und zwar geht es um The Advent Platform und ich selbst bin aktive Tapperin. Zu viele Menschen haben das Gefühl – von MAP enttäuscht worden zu sein – oder deuten dies heute noch so.
    Es gibt leider auch sehr viele ehemalige Partner, die ihre Meinung hierzu haben – und diese will ich auch in keinster Weise ändern !!!!
    Mit meinem Post heute möchte ich euch zumindest die Chance geben, EUER „wertvolles Gut“ eure Credits in TRAFFIC umzuwandeln.
    Der Grund ist: Die Credits haben eine Laufzeit von 6 Monaten und die Frist aus den Credits die aus MAP zu TAP übernommen wurden – endet am 3.7.2017.
    (WICHTIG!!! nicht die CreditPacks!!!)
    MAP – sowie TAP ist eine „Werbeplattform“, bzw. TAP ist heute das, was aus MAP hätte werden sollen. Das Problem war doch, dass zu viele Menschen geworben wurden, weil es einen „NICHT“ garantierten PS gab, der jedoch niemals erwähnt, geschweige denn die Plattform als Werbeplatform weiterempfohlen wurde.
    Im Gegenteil – es gab Menschen, die uns gedroht hatten, wenn wir andere Geschäfte betreiben – wird unser Account geschlossen (was auch tatsächlich passierte!!). Und davor hatte auch ich, wie viele andere Angst. Wir hatten zu MAP-Zeiten also niemals die Möglichkeit das Potential auszuschöpfen!!!
    Mit dem Kauf unserer Creditpacks wurden Credits und Booster erwirtschaftet und konnten und können immer noch bei TAP in unsere kostenlose Werbungen investieren und als Text-, Facebook-, Twitter- und Blogwerbungen schalten.
    Leider fehlt natürlich auch die Betreuung – und mit der Erfahrung von MAP – also die Masse einzuschreiben – sind sehr viele Menschen unglücklich, unsicher und enttäuscht. Ich sehe einfach nicht mehr ein, dass ich leidenschaftliche Tapperin bin und dies aufgrund vieler Spekulationen die damals wie heute immer noch über MAP, Mike Deese, sowie der Geschäftsleitung im Internet grasieren und ihre Runde machen, dies nicht mehr Öffentlich tun sollte – weil ich Angst davor haben muss, gesteinigt zu werden. Und leider fehlt bei vielen auch der MUT – zu TAP zu stehen.
    Es ist jetzt also höchste Zeit darüber nachzudenken, ob ihr euer wertvolles Gut – eure Credits – euren TRAFFIC noch in den nächsten Tagen für EUER Business einsetzen wollt – oder nicht. Denn TAP ist die beste Werbeplatform die es momentan auf dem Markt gibt.
    Und noch etwas persönliches von mir: Bei TAP läuft alles super.

    Wer es glaubt wird selig

    Gefällt 1 Person

    1. Da kann man mal sehen was Gehirnwäsche so anrichten kann.

      Natürlich läuft TAP super. Die Frau wird ja alle 20 Minuten, 72 mal am Tag bezahlt ! Wer will das nicht ?

      Es gibt da noch so einen ganz komischen Typen aus Indonesien glaube ich, der könnte glatt ein Priester sein. Jeden Tag lobpreist er das fantastische „Business“ TAP. Unfassbar.
      Er hat schon 115 credit packs. Das zeigt, daß er das PONZI nicht verstanden hat.
      Schaut mal hier:

      Gefällt mir

  5. Wie man es auch immer sehen oder nehmen mag, was mich so sehr wundert…..

    Warum haben die Initiatoren alle versucht, ihre Interneteinträge in jeglicher Form versucht verschwinden zu lassen?

    Ist das die Form einer abgestimmten Vorgehensweise in einem Prozeß gegen das Zahlungsportal VX Gateway?

    Nein, es ist der kindliche Versuch, Beweise verschwinden zu lassen bzw. zu vernichten.

    Mit großer Gelassenheit und Genugtuung verfolge ich zusammen mit den Menschen, die dieses PONZI-System entlarvt und zu Fall gebracht haben, wie die Ermittlungen sich entwickeln.

    Wir werden bestimmt noch davon hören.

    Erinnert Euch daran MAPpets, TAPpets, versprochen ist versprochen.

    Wir/die kriegen Euch.

    Gefällt 1 Person

  6. Apropos verschwinden lassen.

    Ich habe da eine stattliche Sammlung an youtube Scam Videos, besonders von MAPPERn und würde die gern wieder öffentlich verfügbar machen.

    Über facebook ist das recht beschwerlich. Hat da jemand eine andere Möglichkeit im Sinn, die er mir verraten würde ? 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s