Brennen Krebskranke länger?

Heute versuchen wir die Bewertung einer Behauptung, die anscheinend weit verbreitet ist, für die es aber keine zuverlässigen Belege gibt. Es geht um die Frage

„Stimmt es, dass die menschlichen Überreste von Krebskranken bei einer Kremation länger brauchen, um zu verbrennen? Vor ein paar Tagen erzählte mir ein Bekannter von einem befreundeten Bestatter, der dies beobachtet hätte. Einige weitere Personen in meiner Umgebung bestätigten, dass sie auch schon davon gehört haben.“

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Verbrennung_eines_Toten_in_einem_Krematorium_2009-09-05.JPG

Verbrennung eines Toten. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Feuerbestattung

Dass es bei dicken Menschen länger dauert, scheint verständlich. Im Internet findet man solche Aussagen über Krebskranke ebenfalls, meist in Interviews mit Krematoriums-Mitarbeitern, die von ihrer Arbeit berichten und sich auf ihre Erfahrung berufen. Es werden dabei auch gleich Erklärungsansätze mitgeliefert: Krebszellen würden schlecht brennen, die vielen Medikamente seien schuld.

„Länger braucht es bei dicken Menschen und auch bei solchen, die mit Medikamenten ­geradezu vollgestopft wurden; Krebs-Patienten etwa. Das zeige (…) die ­Erfa­hrung.“

„Leichen von Krebskranken brennen länger, da die Medikamente den Körper gegen Hitze isolieren.“

„Die Kremierung von Patienten, die zum Zeitpunkt ihres Todes unter Krebs litten, dauert wesentlich länger als jene von Gesunden. Krebszellen brennen schlecht. Ähnlich verhält es sich bei Verstorbenen, die zu Lebzeiten zahlreiche und starke Medikamente einnahmen.“

Quellen:

Ist etwas dran an der Behauptung? Oder gehört das ins Reich der Legenden?

Wissenschaftliche Bewertung

Wissenschaftliche Literatur zum Thema Einäscherung von Krebspatienten behandelt hauptsächlich Emissionen von radioaktiven Substanzen, die in der Krebsbehandlung eingesetzt wurden, und bei der Verbrennung in die Umwelt gelangen.

In der englischsprachigen Wikipedia findet sich ein interessanter Hinweis:

(…) but only an operator with experience can say a cremation is complete due to issues such as stubborn cancerous tissues remaining unfinished for example

Allerdings ist ein Vermerk angefügt, dass für diese Behauptung eine Quellenangabe fehlt.

Unbelegte Behauptung in der englischen Wikipedia.

Unbelegte Behauptung in der englischen Wikipedia.

Urbane Legende

Fragt man Mediziner, halten sie die Aussage für eine Urbane Legende.

Medikamente sind in uns in so geringen Konzentrationen, daß das keine Rolle beim Verbrennen spielt. Medikamente isolieren nicht gegen Hitze. Medikamente sind üblicherweise auch organische Substanzen, die bei der hohen Temperatur der Kremierung verbrennen. Tumorzellen bestehen wie auch andere aus den üblichen organischen Bestandteilen des Körpers.

Möglicherweise hat selektive Wahrnehmung zur Entstehung dieser Geschichte beigetragen. Die Vorstellung, wie sehr die Medikamente der Pharmaindustrie uns zusetzen, wird wohl ihr Übriges zur Verbreitung beigetragen haben.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s