Wissenschaft in Nürnberg

Abseits des Rummels um den weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarkt hat die Stadt derzeit auch für wissenschaftlich Interessierte einiges zu bieten.

Turm der Sinne

Der Turm der Sinne ist ein kleines interaktives Science-Center in einem historischen Nürnberger Stadtmauerturm. In diesem Mitmach-Museum erfährt man einiges über die Leistungen und Täuschungen der menschlichen Sinneswahrnehmung. Die Ausstellung ist für Kinder gut geeignet. Und auch für Skeptiker und die, die es werden wollen, ist ein Besuch interessant:

Eine der bedeutendsten Erfahrungen im Leben eines Menschen ist das Erlebnis, dass wir uns täuschen können. Fundamentalisten sind Menschen, denen diese Erfahrung fehlt.

Im Turm der Sinne erwarten die Besucher optische Illusionen und außergwöhnliche Wahrnehmungsphänomene sowie die Frage nach verlässlicher Erkenntnis.

Es geht um die sinnliche „Wahrnehmung“ naturwissenschaftlicher Phänomene rund um die menschliche Sinneswahrnehmung. Die faszinierenden Experimente machen nicht nur Spaß, sondern auch Lust auf die intensivere Beschäftigung mit den Hintergründen und das kritische Nachdenken darüber.

Gesichter

Quelle: turmdersinne.de

Einmal im Jahr lädt der Turm der Sinne zu einem Symposium, bei dem prominente Referenten Themen rund um Neurowissenschaften, Psychologie und Philosophie in einer populärwissenschaftlichen Wochenendveranstaltung diskutieren.

Körperwelten

Außerdem macht die Ausstellung Körperwelten – Eine Herzenssache noch bis 11. Februar 2015 in Nürnberg Station. Medizinisch Interessierte erhalten hier faszinierende Einblicke in den menschlichen Körper und sein lebenswichtiges Organ:

Thematischer Schwerpunkt dieser KÖRPERWELTEN Ausstellung ist das Herz mit seinem weit verzweigten Gefäßsystem. Das Hochleistungsorgan unseres Körpers ist durch die Dauerbelastung Funktionsstörungen und Verschleißerscheinungen ausgesetzt. Krankheiten des Blut-Kreislaufsystems sind heute die häufigste Todesursache; sie sind jedoch vermeidbar. Hier setzt die Ausstellung an: Ohne mahnenden Zeigefinger zeigt sie, wie bereits kleine Änderungen im täglichen Leben große Auswirkungen auf den Gesamtzustand unseres Körpers haben.

Körperwelten - Eine Herzenssache bis Februar 2015 in Nürnberg. Quelle: http://www.koerperwelten.com/de/nuernberg.html

Körperwelten – Eine Herzenssache. Quelle: http://www.koerperwelten.com/de/nuernberg.html

Falls jemand seinen Körper nach dem Tod als Körperspende für die Plastination zur Verfügung stellen möchte, sollte er seinen Wohnsitz möglichst in Deutschland haben. Denn derzeit werden Körperspenden aus dem deutschen Ausland nicht angenommen, wie ich heute vom Institut für Plastination erfahren habe:

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Verfügung einer Körperspende zur Plastination. Seinen Körper nach dem Tod der Forschung, Lehre und Aufklärung zur Verfügung zu stellen, ist wohl die persönlichste Spende, die ein Mensch je leisten kann. (…)

Wir müssen Ihnen jedoch heute leider mitteilen, dass wir neue Körperspenden außerhalb Deutschlands wegen der großen Nachfrage gegenwärtig nicht annehmen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s