Lachen ist die beste Medizin

Eigentlich sollte uns nach den Berichten um die Ebola-Mission der Homöopathen ja nicht gerade zum Lachen zumute sein. Ein Team von Homöopathen wollte in Westafrika Ebola mittels Globuli kurieren. Die Erfahrung zeige, dass man mit einer homöopathischen Behandlung die Sterblichkeit senken könne, so der Deutsche Zentralverband homöopathischer Ärzte. Norbert Aust geht dieser Aussage in seinem Blog nach und erklärt, dass das nur für das 19. Jahrhundert zutrifft, als der Aderlass die Standardtherapie war. Im Gegensatz zur Homöopathie hat die Medizin aber große Fortschritte gemacht. Der Onkologe David Gorski warnt:

Die echte Medizin schafft es, vielleicht jeden zweiten Patienten zu retten. Wie wir wissen, führt eine unbehandelte Ebola-Erkrankung bei neun von zehn Infizierten zum Tod. Jeder Ebola-Patient, der auf Homöopathie hereinfällt, erhöht seine Chance, zu sterben, also von 50 auf 90 Prozent. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Vice findet die Aktion einfach lächerlich:

Die Vorstellung von einer Gruppe Ärzte, die mit Koffern voll verdünntem Schlangengift durch Westafrika tingelt, hat schon gewisse humoristische Qualitäten.

Wie können wir diese Komiker heilen? Wir müssen Ähnliches mit Ähnlichem bekämpfen: Humor. Darum gibts hier eine Sammlung der besten Homöopathie-Cartoons. Lachen ist schließlich die beste Medizin!

Die großartigen Blogs, aus denen die Bilder stammen:

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s